NATIONAL GEOGRAPHIC präsentiert:

Hundert Tage Amazonien

Meine Reise zu den Hütern des Waldes

Nach „Hundert Tage Tibet“ der neue Bildband und Vortrag des charismatischen Münchner  Fotografen York Hovest. Eine faszinierende Entdeckungsreise in das größte Regenwaldgebiet der Erde, zu Schamanen und indigenen Völkern. 100 Tage war York Hovest auch in Südamerika unterwegs.

Der wasserreichste Fluss der Erde führt durch das größte tropische Regenwaldgebiet der Welt, in dem viele Teile nahezu unerforscht sind. In ihnen leben nur noch wenige indigene Völker auf sehr traditionelle Art und Weise. Gemeinsam mit Schamanen, Stammesältesten und deren Familien tritt York Hovest eine Reise durch das Amazonasbecken an, um die Schönheit des Regenwaldes und seiner Bewohner mit der Kamera einzufangen. Dafür schlug er sich mit der Machete einen Pfad durch den Dschungel, paddelte auf unzähligen Flüssen, aß Piranhas und unterzog sich traditionellen Stammesriten. Nach Tibet hat der Münchner sich wieder mit großer Offenheit und Respekt den Menschen genähert, unvergessliche Einblicke in ihre Lebensweise erhalten und  berührende Bilder mitgebracht.

 

LIVE-REPORTAGE VON YORK HOVEST

HUNDERT TAGE AMAZONIEN - Meine Reise zu den Hütern des Waldes

Termine in Deutschland vom 5. bis 16. Februar 2017
Dauer ca. 70-80 Minuten plus 1 Pause
Freie Sitzplatzwahl, Einlass ½ h vor Veranstaltungsbeginn

Nach dem Vortrag signiert York Hovest seinen Bildband.
 

Die Vortragstour 2017  100 TAGE AMAZONIEN  ist beendet!

Auf zu neuen Abenteuern!



Mit Unterstützung von:

          

 

Tickets gibt es bei unserem Ticketpartner: